Expansion nach Osteuropa: mobile.de geht in Rumänien online

Berlin/Dreilinden, 6. Oktober 2008 – mobile.de bietet in Rumänien mit mobile.ro die erste Vollversion des Internet-Fahrzeugmarktes im europäischen Ausland an. Damit trägt mobile.de der steigenden Nachfrage nach Fahrzeugen aus Deutschland in Osteuropa Rechnung und will zusätzlich den rumänischen Fahrzeughandel erschließen

Um den Fahrzeughandel nach Osteuropa weiter zu stärken, geht mobile.de in Rumänien jetzt mit seiner ersten Vollversion im Ausland online. Schon heute werden laut einer aktuellen GfK-Studie 35 Prozent der Händlerfahrzeuge ins Ausland verkauft. Rumänien ist dabei mit einem Anteil von 13 Prozent eines der wichtigsten Exportländer (Polen 31 Prozent, Russland 13 Prozent) für mobile.de Nutzer. Mit dem Launch des Internet-Fahrzeugmarktes in Rumänien werden ab sofort Fahrzeuge, die von Verkäufern aus Deutschland eingestellt werden, mit entsprechender Länderkennung auch auf mobile.ro abgebildet. Hierzulande führt dies zu zusätzlicher Auslandsnachfrage.

"Neben verbesserten Absatzchancen für deutsche Fahrzeugverkäufer haben wir mit www.mobile.ro auch den rumänischen Markt selbst im Blick. Und der birgt aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Fahrzeugen erhebliches Potenzial für den Online-Fahrzeughandel", erklärt mobile.de Geschäftsführer Peter F. Schmid. Über mobile.ro finden rumänische Nutzer Zugang sowohl zu einem Öffentlichen Bereich für Endkunden als auch zu einem Geschlossenen Händlerbereich. So können private und gewerbliche Verkäufer in Rumänien ihr Fahrzeugangebot auf dem nationalen Markt anbieten und in Landessprache das für sie passende Fahrzeug finden. Rumänische Fahrzeugangebote werden zusätzlich automatisch mit entsprechender Länderkennung auf mobile.de angezeigt. Zudem erhalten rumänische Nutzer auf mobile.ro nützliche Informationen und Hinweise, die den Fahrzeugimport nach Rumänien zum Beispiel aus Deutschland erleichtern sollen.


Über mobile.de
Laut IVW (08/2008) ist mobile.de mit rund 44 Mio. Besuchen pro Monat der meistbesuchte Internet-Fahrzeugmarkt in Deutschland. Nutzern stehen derzeit rund 1,3 Mio. Fahrzeuge zur Auswahl. Dabei bietet mobile.de das größte Pkw-Angebot in Deutschland (Quelle: CAR-Institut 03/2008), zuzüglich einer großen Auswahl an Motorrädern, Nutzfahrzeugen und Wohnmobilen. Das Angebot von mobile.de richtet sich sowohl an Privatkunden als auch an Fahrzeughändler. In Deutschland nutzen mehr als 32.000 Händler mobile.de. Das Tochterunternehmen der eBay International AG beschäftigt 115 Mitarbeiter am Standort Dreilinden/Berlin.


Abdruck honorarfrei
Beleg erbeten


Weitere Informationen erhalten Sie bei:

mobile.international GmbH, Doreen Schlicht, Head of Corporate Communications
Marktplatz 1, 14532 Europarc-Dreilinden
eMail: dschlicht@team.mobile.de

achtung! kommunikation GmbH (GPRA), Claudia Schock, PR-Beraterin
Straßenbahnring 3, 20251 Hamburg, Tel: 040 45 02 10 93
eMail: claudia.schock@achtung-kommunikation.de